Der Verband und seine Ziele

Wir möchten gemeinsam mit unseren Mitgliedern einen Beitrag zur Gesellschaft leisten und aktiv die Zukunft der Finanzbranche mitgestalten. Dieser Grundgedanke spiegelt sich auch in unserem Leitmotiv:
"Gemeinsam hoch hinaus!" wider.

Die Entstehung des Verbandes

Der BVH wurde im Frühjahr 1992 von den vier Börsenvereinen Darmstadt, Mannheim, Paderborn und Saarbrücken gegründet. Ziele der Vereine waren insbesondere Weiterbildung und ein reger Austausch untereinander, um die Inhalte der Vereinsarbeit zu stärken. Seit über 25 Jahren entwickelt sich der Verband nun weiter und blickt heute stolz auf 77 Mitgliedsvereine und mehr als 16.000 Mitglieder. Jede neue Vorstandsgeneration baut auf den Herausforderungen und Leistungen der vorherigen auf und bringt den BVH wieder ein Stück weiter nach vorn.

Die Organisationsstruktur

Alle Mitgliedsvereine bieten ein individuelles Programm und sind rechtlich selbständig. Bei der Gründung steht der BVH zwar gerne hilfreich zur Seite, die Initiative kommt jedoch von den Studierenden des jeweiligen Hochschulortes. Die Eigenständigkeit der BVH-Mitgliedsvereine ist ihre große Stärke, da dies Eigeninitiative und Engagement der Vereinsmitglieder noch stärker fördert und einen ausgezeichneten regionalen Bezug ermöglicht. Der BVH ist gleichzeitig die bundesweite Interessenvertretung seiner Mitglieder und fördert die Diversität der Mitgliedsvereine. Bundesweite Veranstaltungen wie die Konferenz, die Mitgliederversammlung, jährliche Strategie-Events in wechselnden deutschen Städten und BVH Connect verbessern die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Vereinen deutlich.

Die Ziele des Verbandes

Der BVH ist der Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen e.V. – der Dachverband für studentische Börsenvereine in nahezu allen Universitätsstädten Deutschlands. Er ist als überregionaler Ansprechpartner die Koordinationsstelle für den Austausch zwischen den einzelnen studentischen Börsenvereinen und Anlaufstelle für Unternehmen sowie Mitgliedsvereine. Das Konzept des Verbands fußt auf den fünf strategischen Säulen Weiterbildung, Karriere, Netzwerk, Infrastruktur und Interessenvertretung. Durch zahlreiche namhafte Partner aus der Finanzbranche, einem eigenen Karriereportal für Stellenanzeigen und der jährlichen BVH Konferenz werden insbesondere die Punkte Karriere und Netzwerk abgedeckt. Die Infrastruktur wird mit einer Fülle neuer und weiterentwickelter Tools stetig verbessert, ein wesentliches Fundament bildet hier die BVH Akademie. Das Thema Weiterbildung wird durch den Certified Finance Student (CFS) getrieben, ein Zertifikat, das sämtliche Weiterbildungsformate innerhalb des Verbandes (z.B. BVH Börsenführerschein, Portfolio Challenge, How-to-Pitch) bündelt und die Entstehung weiterer Weiterbildungsformate aktiv vorantreibt. Insgesamt kann dadurch eine Interessenvertretung aller Börsenvereine auf Bundesebene gewährleistet werden.

Weiterbildung

Eines unserer Hauptziele ist die Weiterbildung im Bereich Börse und Finanzen. Durch verschiedene Weiterbildungsangebote sowie den Zugang zu vermitteln wir daher sowohl die Theorie des Finanz- und Kapitalmarkts sowie den praktischen Umgang mit Finanzinstrumenten.

Interessenvertretung

Als Dachverband ist es unsere Pflicht, die Interessen und Meinungen der Mitgliedsvereine bundesweit zu vertreten. Dies bedeutet insbesondere, unsere Leidenschaft für Finanzen in der Gesellschaft und der Öffentlichkeit zu vertreten und unserem Verband eine Stimme zu geben.

Karriere

Durch eine Vielzahl an Partnerschaften aus verschiedenen Branchen wie Banken, Beratungen bis hin zu Start-ups, bietet der Bundesverband seinen Mitgliedern attraktive Verbindungen in die Berufswelt. Dies ermöglicht unseren Mitgliedern Zugang zu spannenden Praktika sowie einem möglichen Direkteinstieg.

Netzwerk

Mit mehr als 16.000 Mitgliedern und noch mehr Alumni stellt der BVH ein einmaliges Netzwerk dar. Wir ermöglichen Gleichgesinnten, sich zu vernetzen und sich gegenseitig in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Dies wird sowohl in unseren Veranstaltungen, wie auch in unserem digitalen Netzwerk, aktiv gefördert und gelebt.

Infrastruktur

Durch digitale Infrastrukturen fördern wir die Vernetzung und den Wissensaustausch unserer Mitglieder und der Mitgliedsvereine. Diese Strukturen ermöglichen es, Synergien zwischen den Mitgliedern zu nutzen und Best-Practices, sowie Konzepte oder Erfahrungen miteinander auszutauschen.